• 1.: Dach beschreiben
  • 2.: Berechnungen vergleichen
  • 3.: Kostenlos & unverbindlich informieren!
Check: Haken! Planen Sie Ihre Solaranlage für Privat- und Gewerbehäuser
Einfach Dachneigung eingeben:
 
 
 
Suche
 
Werbung

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

von Stefan Finke

Herstellung von PV-Modulen

PVS Solarstrom entwickelt sich – welche Änderungen würden Sie sich wünschen? Welche Funktionen, welche Dienste wären sinnvoll für Sie? Welche Informationen vermissen Sie?

Ihr Engagement bei uns: Fragen, Lob und Tadel

Die Website photovoltaiksolarstrom.de startete ursprünglich – 2009, damals noch unter dem Namen „Rechner Photovoltaik“ – als kleines, enthusiastisches Projekt, das Ihnen, den Nutzern, ermöglichen sollte, schnell und einfach durchzurechnen oder durchrechnen zu lassen, ob sich eine PV-Anlage für ihr Dach lohnt.
In den meisten Fällen, damals wie heute, lautete und lautet die Antwort: Ja.

Berechnung für Ihren Bedarf? Lassen Sie sich jetzt eine Photovoltaikanlage für Ihr Dach berechnen:

Werbung

Heute – 2017 – ist aus dem kleinen Projekt etwas mehr geworden. Gut 3,5 Millionen Besucher haben sich auf unseren Seiten informiert. Hunderte von skrupulös recherchierten und geschriebenen Artikeln – viele davon werden regelmäßig aktualisiert, wie z.B. die Daten zur Einspeisevergütung – werden Monat für Monat viele tausend Male abgerufen.

Produziert Strom auch im Winter: PV Kraftwerk

Wir konnten an die 25.000 Photovoltaikprojekte vermitteln und anstoßen, und unsere Leserschaft – also Sie – schreibt E-Mails und Kommentare, ruft an um Fragen zu stellen, beteiligt sich mit Lob und Tadel und ist erfreulich engagiert und interessiert.

18 – 25% unserer Besucher sind wiederlesende Rückkehrer. PVS Solarstrom wird in mehreren Masterarbeiten, auf studentischen Text-Plakaten und in Schülerreferaten zitiert; die Beiträge Pro und Contra zur Photovoltaik und Photovoltaik für Kinder wurden in Büchern nachgedruckt. 5 fleißige Menschen verdanken inzwischen ihren Lebensunterhalt PVS Solarstrom.
Und dass Spiegel online, der Internet-Dienst Heise, RTL und auch so seriöse Medien wie die Süddeutsche Zeitung, Tagesspiegel und viele andere in dieser Zeit auf unsere Website verwiesen, stärkt uns zusätzlich den Rücken.
Das schönste Lob, das uns in dieser Zeit erreichte, ist allerdings dieses, per E-Mail:

„Ihre Seiten lassen den üblichen Blödsinn vermissen.“

Ist das nicht erfreulich? DANKE!
Ganz ohne Ironie: Da weiß man, wofür man arbeitet.

Zur individuellen Berechnung

Neben Lob auch Tadel

Schöne Entwicklung: Transparente Module

Natürlich, nicht alles ist eitel Sonnenschein. Tadel gab es auch – aber der ist, wenn aus berufenem Munde und konstruktiv, oft ebenso hilfreich. Von der Spitze des solaren Olymps, aus dem Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme in Freiburg erreichte uns aufgrund einer Ungenauigkeit in dem Beitrag zur Antireflexschicht die medizinisch bedenkliche Mitteilung des mitlesenden Doktoranden:

„Da rollen sich mir die Fußnägel auf!“

Das konnten wir natürlich nicht verantworten. Der für viele kluge Artikel auf PVS Solarstrom verantwortliche Norbert Auer und ich haben den Beitrag daher sofort gänzlich frisch geplant, nachrecherchiert, zuende gedacht und noch einmal neu verfasst – bis der kritische Rezensent am Ende sein Placet gab. (Auch seinen Füßen ging es besser).
Der Olymp war befriedigt – und Sie finden nun, wenn Sie sich über das Thema informieren möchten, einen weiteren zuverlässigen Beitrag im Photovoltaiklexikon von PVS Solarstrom, den es ohne Einsatz von Leib und Gesundheit des zornigen Doktoranden heute also so heute nicht gäbe.

Zusammengefasst: Engagement, gern genutzte Services und konstruktiver Dialog – alles in Ordnung also?
Alles in Ordnung!, möchte man rufen.

Wenn das Design nicht wäre.

Ein Relaunch muss her

Design und Hightech

Ein einziger kritischer Blick auf die Website PVS Solarstrom beweist: Uns war die Sache stets wichtiger als die Art, wie wir sie verpacken. Und Ihre freundlichen und hilfreichen Reaktionen geben uns darin recht!
Allerdings sind seit unserem Start etwa 46 Internet-Layout-Generationen ungenutzt vor­über­gezogen, und das gute alte, robuste himmelundpvblau-fröhlichnaive Design ist längst nicht mehr zeitgemäß. Inzwischen springen doch einige Besucher mehr beim ersten Blick von der Seite ab, als wir es uns wünschen – und unsere Informationen haben die Chance sie zu erreichen verpasst.
Was schade ist!

Berechnen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihre PV-Anlage!

Werbung

Und was haben Sie davon?

Haben die Besucher der Website etwas davon? – diese Frage begleitet uns seit den ersten Tagen, als PVS Solarstrom noch ein kleines enthusiastisches Projekt für die PV-Berechnung war.
Knapp 8 Jahre später hat uns weder der Enthusiasmus verlassen, noch die Frage – wir stellen sie uns immer noch, bei jedem Service, jedem Beitrag:

Haben die Besucher von PVS Solarstrom etwas davon?.

Falls die Antwort einmal nicht eindeutig positiv ist, lassen wir es sein (oder arbeiten weiter, bis sie es ist).

Daher, wenn schon ein einziger Blick genügt, neue Besucher von hinnen zu treiben – dann besteht Handlungsbedarf!
Kurz, ein Redesign steht an.

Und bei dieser Gelegenheit, wenn wir in der nächsten Zeit sowieso jeden Strich und jedes Bild neu anfassen und anpassen wollen – was liegt da näher, als Sie, die hochgeschätzten Besucher und Nutzer unserer Seite zu fragen:

  • Welche Art von Design würden Sie auf Ihrer Suche nach Informationen hilfreich finden?
  • Welche Informationen und welche Dienste wünschen Sie sich für die Zukunft von PVS Solarstrom?
  • Finden Sie alle Informationen, die Sie suchen, in der gewünschten Geschwindigkeit und Ausführlichkeit?
  • Falls nicht, was fehlt? Wie?

Schreiben Sie uns, gern per E-Mail, bei Facebook oder hier im Kommentarfeld:

  • Was können wir von PVS Solarstrom tun, um Ihren Informationsbedürfnissen zur Photovoltaik noch besser entgegenzukommen?
  • Wie können wir verhindern, dass sich Ihnen die Fußnägel aufrollen?

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Solarzellen im Zusammenspiel

Hier noch einmal der Link zur kostenlosen Berechnung einer PV-Anlage auf Ihrem Dach:
Zur individuellen Berechnung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *